Gewinnspiel zum Welttag des Buches

Zum Welttag des Buches mache ich ein kleines Spiel mit euch

Und es gibt auch etwas zu gewinnen

  1. Preis – Mein Buch „Lebenslauf – Kein Wettkampf“ mit persönlicher Widmung
  2. Preis – Mein Hörbuch (als mp3 Download von mir direkt)
  3. Preis – Mein E-Books (von mir direkt als Download)

Und jetzt kommt das Spiel

Es geht um Streakrunning!

Welche Antworten sind richtig? Mehrere sind möglich.

  1. Es dürfen keine technischen Hilfsmittel (ausgenommen sind Prothesen) oder die Hilfe fremder Personen benutzt werden
  2. Jeden Tag muss man mindestens im Durchschnitt einen Halbmarathon laufen
  3. Jeden Tag muss zwischen 0 und 24 Uhr die Strecke von mindestens einer Meile = 1,61 km gelaufen werden
  4. Es zählt nur Laufen, kein Wandern, kein Walken oder gehen. Auf die Flugphase kommt es an
  5. Es dürfen technische Hilfsmittel, wie Skateboards benutzt werden, wenn man zu müde ist
  6. Die Serie der Läufe muss entsprechend dokumentiert werden
  7. Man muss mindestens 23 Leuten jeden Tag von seinen Läufen berichten
  8. Es werden nur Läufe zur Wettkampfvorbereitung oder Wettkämpfe gezählt
  9. Es werden nur Läufe ohne Wettkampfvorbereitung oder „Just for Fun Läufe“ gezählt
  10. Man MUSS nüchtern laufen

Teilnehmen kann man bis einschließlich Freitag 26. April per eMail auf post@balschuweit.de , per Facebook Nachricht oder Whats-App Nachricht

Bei mehreren richtigen Einsendern entscheidet das Los per Zufall

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Irgendwas is ja immer

Heute hat es Anja mal wieder erwischt

Ein Sturz während ihres Morgenlaufs mit Paul durch die Stadt

Sie hat sich dabei das Schienbein und die linke Hand verletzt, so dass sie das Krankenhaus aufsuchen musste. Freundlicherweise hat sie Harald zur Notaufnahme gefahren, während ich ja noch auf dem Rückweg meines Morgenlaufs war

Die Röntgenuntersuchung ergab: Nichts gebrochen, aber schwer verstaucht, geprellt, mehrere schwere Blutergüsse und dies und das

Das tut jetzt echt weh

Ich bin dann, als ich zu Hause ankam, auch direkt ins Krankenhaus gefahren und habe Harald dort abgelöst

Ja und dann haben wir´s erst mal wie immer gemacht. Spaziergang ins Eiscafé, dort mit ein paar Jungs aus der schönen weiten Welt getroffen und zwei Kaffee getrunken

Dann nach Hause, etwas essen und danach eine kurze Wanderung, um zu gucken was geht

Jetzt muss ich mein Lotterleben als Couchpotato für unbestimmte Zeit aufgeben, um solche Sachen wie Waschmaschine, Spüle oder Anziehhilfe zu praktizieren

Irgendwas is ja immer

Anja läuft weiter

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport