Bulx2

Ali hat Ideen

Eine davon war vor einigen Tagen diese

Bulbul = Bul x 2

Rahul holte mich zu Hause ab und zusammen liefen wir zu Bulx2, der heute wieder pünktlich aufgewacht war

Wir drehten eine Stadtrunde und brachten nach elf Kilometern Rahul wieder nach Hause

Unterwegs schnappten wir noch Anja und Paul auf und rannten ein paar Kilometer zusammen

IMG_6604

Nach dem gemeinsamen Gerenne brachte ich Bulx2 noch Heim und lief den Rest meines Morgenlaufs alleine

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Auszubildender Rahul

Rahul aus Bangladesch ist nun seit knapp zwei Jahren in Deutschland und besucht mittlerweile die Sprachschule der VHS im Kurs B1

Vor kurzer Zeit machte er ein kurzes Praktikum im Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie BZI und zusätzlich eines bei der Firma Messink Automobile in Wermelskirchen

IMG_6505

IMG_6506

Ja und heute unterzeichnete er seinen Ausbildungsvertrag zum KFZ-Mechatroniker bei der Firma Messink Automobile

IMG_6587

„Wir schaffen das“

Dann waren wir erst mal einen Moment stumm

Rahul holte mich zum Morgenlauf zu Hause ab und wir trabten zur neuen Wohnung von Bulbul

Heute wollten auch noch zwei „Neue“ aus Syrien mit uns los

Pünktlich waren wir da. Rahul, die zwei neuen, Medo und Hasem und ich. Nur Bulbul nicht

Der hatte ja gestern von Anja und mir Ohropax bekommen, um das viertelstündliche Glockengeläut der Nacht überschlafen zu können

Jetzt hat er allerdings so gut geschlafen, dass er seinen Weckton vom Smartphone nicht hörte :roll:

Rahul schellte und dann wachte er auf, kam ans Fenster wie Rapunzel und wischte sich den Schlaf aus den Augen

Hey in sieben Minuten sind wir wieder hier. Mach schnell!“

rief ich ihm rauf

Dann liefen wir vier anderen Läufer schon mal eine Stadtrunde voraus und kamen sieben Minuten später wieder zum Treffpunkt zurück, von wo aus Bulbul mit dabei war

Einen Moment später klinkte sich Rahul aus, denn er unterzeichnete heute schon um acht Uhr seinen Ausbildungsvertrag

Wieder ein paar Kilometer weiter verließen auch Medo seine Kräfte und wir begleiteten ihn noch nach Hause

Von hier an waren wir also zu dritt und liefen bis zum Bahnhof in Lennep und zurück

Sehr beeindruckend, wie ich finde, war dabei die Leistung von Hasem, der auf dem zweiten Teil der Strecke etwas Probleme mit seinem Arm hatte

Als wir vor dem Mahnmal des zweiten Weltkriegs, einem Zweimannbunker nahe des Lenneper Bahnhofes standen und ich ihm das Ding erklärte, da zog er seinen Ärmel des Laufshirts hoch und zeigte mir seinen zerbeulten Arm mit den Worten

-Das ist aus Krieg, Syrien. Geschossen-

In Wermelskirchen zurück erklärten Bulbul und ich ihm dann noch, wo die Sprachschule ist und dass er sich bis um zehn Uhr jetzt beeilen muss

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport